Wassersysteme sparen Zeit und Geld bei steigender Serviceleistung

 In diesem Beitrag erfahren Sie,



- wie Sie durch innovative Tee- und Trinkwassersysteme Stoßzeiten im Restaurantbereich optimal handhaben

- warum Sie den pflegeintensiven Samuwar von Ihrer Frühstückstheke verbannen können und gleichzeitig bei Ihren Gästen durch Innovation punkten

- wie Sie Ihr Personal im Restaurant/Spa-Bereich nachhaltig entlasten können


Wasserkaiser_Armatur.jpg-Hotelimpulse

Egal ob warm oder kalt... - Wasserspender in der Hotellerie

Gastronomen und Getränkehersteller in West-Österreich vertrauen bereits seit Jahren auf das Wissen rund um Trink- und Sodawasser sowie Teeausschanksysteme von WASSERKAISER.


In den letzten 25 Jahren hat WASSERKAISER weit über 600 Wassersysteme für Still- und Sodawassererzeugung montiert und betreut.

In der Hotel-Gastronomie gibt es zwei unterschiedliche Ansätze für Wasserspendersysteme. 

Die Innovation von WASSERKAISER Hydrotap bezieht sich auf die Self-Service-Bereiche der Hotellerie. Hier werden Wasser-, Sodawasser- und Teewasserspender installiert, die z.B. in Frühstückstheken den arbeitsaufwendigen Samuwar ersetzen oder aber auch gerne im Wellness- und Spa-Bereichen eingesetzt werden.

Hauptvorteil: Der Hydrotap wird an das Kaltwassernetz direkt angeschlossen. Eine integrierte submikron-Feinfilterpatrone filtert Schadstoffe, Keime und Bakterien (größer 0,2 Mikrometer) heraus und verbessert zusätzlich den Wassergeschmack. Dadurch wird ein minimaler Aufwand gewährleistet. So bleibt dem Personal mehr Zeit, sich um die Verwöhnung und Versorgung der Gäste zu kümmern. 

 

Hier finden Sie die Möglichkeit Investitionen mit unverkauften Zimmerkontingenten zu begleichen -> LINK


 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns! 

 

 

Michaela Perissutti

 

backoffice@hotelimpulse.at

0664 / 130 3 133